Spring Club

NIGHTPARK Spring Club Kitzbühel
Samstag, 8. April 2017
Sportpark Kitzbühel

NIGHTPARK Spring Club Kitzbühel
Kitzbühel Tourismus, Raiffeisen Club und KitzKultur präsentieren am Samstag, den 8.4.17 den NIGHTPARK Spring Club
 
Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn verwandelt sich der Sportpark Kitzbühel mit Skybar und Dachterrasse noch einmal zum NIGHTPARK! Der bereits legendäre Club mit internationalen Star-DJs ist das große Party-Highlight zum Saisonfinale in Kitzbühel - in Kooperation mit Kitzbühel Tourismus und Raiffeisen.
Megablast (Soy Como Soy) aka Sascha Weiß mixt frischen Sound aus Ibiza und Ivory Parkers fette Beats samt Live Beatbox Show sorgen für jede Menge Partystimmung. Dazu gibt es local Support von Dj Blue Fox und Lenelux. Infos & Tickets unter www.nightpark.info.
 
Megablast (Soy Como Soy) aka Sascha Weiß mixt frischen Sound aus Ibiza, wo der DJ und Producer vom Wiener Duo Makossa & Megablast seit einigen Jahren lebt und arbeitet. Seine musikalischen Wellen bringen House, World, Techno und Electronica sowie Afro- Latin Grooves seiner wöchentlichen Sendung auf Ibiza Global Radio nach Kitzbühel.
Mit der Urgewalt eines Erdbebens vergleichbar, vibrieren und explodieren Ivory Parkers Beats direkt auf den Synapsen seiner Zuhörerschaft, erzeugen Partystimmung und euphorische Zustände bis hin zu multiplen Ohrgasmen. Er lässt in seine Live Beatbox- Performance D&B, Electro, Dubstep und Reggae Grooves einfließen und ist zudem vierfacher Beatbox-Champion. Wo Ivory Parker drauf steht, sind fette Beats kombiniert mit ausgelassener Stimmung drin!
 
DJ Blue Fox ist ein junger aufstrebender DJ aus Kitzbühel! Bei seinem Auftritt kann man eine Mischung aus Future- House, den aktuellen Charts, Drum&Bass und Hip-Hop erwarten.
 
Ins rechte Licht rückt diesen Abend eine ebenfalls aufstrebenede Visual Art- Künstlerin: Für die richtige Optik beim Nightpark sorgt diesmal Lenelux.
 
NIGHTPARK
Megablast / Soy Como Soy - Ibiza
Ivory Parker - Live Beatbox & DJ Set
Dj Blue Fox
Lenelux / Visual Art
 
Sa, 8. April 2017, 21 Uhr
Sportpark Kitzbühel
 
Supported by: Kitzbühel Tourismus, Raiffeisen Club, KitzKultur, Blue Tomato, Strongbow, Red Bull, Don Luigi, Paagira PR&Events, ÖTicket
 
Beginn: 21 Uhr. Tickets gibt es in allen Raiffeisenbanken (Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder), bei Kitzbühel Tourismus, ÖTicket unter www.oeticket.com.

Beginn: 
21:00

Weltfremd?

Roland Düringer "Weltfremd?"
Donnerstag, 27. April 2017
Kaisersaal St.Johann/T.

Fühlen sie sich manchmal weltfremd? Wie kann das sein? Wie kann ich als Teil der Welt, als Leben,
das leben will inmitten von anderem Leben, das ebenfalls leben will, mich dieser Welt fremd
fühlen? Liegt es vielleicht daran, dass mir die Menschen um mich, das Gefühl vermitteln,
in ihrer Welt fremd zu sein? Ist die durch unser Denken erzeugte Wirklichkeit für mich bereits
zur„Welt wie sie ist“ geworden ? In der „Welt wie sie ist“ sind wir Menschen - als Teil der Wirklichkeit
sind wir Personen, Verbraucher, Stimmvieh, Arbeitssklaven, ein Wirtschaftsfaktor. Warum
hatte der Neandertaler die Zeit, wir aber bloß noch die Uhr? Liegt es nur daran, dass wir einen
festen Klescher haben, oder sollen wir ganz einfach nur das wollen, was wir wollen sollen? Wie
weltfremd ist eigentlich unsere Wirklichkeit? Und besteht nicht die Möglichkeit, dass jede Gewissheit
immer nur eine Möglichkeit ist?

Seit 2010 ist der Schauspieler Roland Düringer mit seinen Vorträgen im Lande unterwegs und
konfrontiert sich und das Publikum mit unbequemen Fragen. Mit dem Programm „Weltfremd?“
fasst er 5 Jahre Vortragsarbeit zusammen, ergänzt, erweitert, bringt komplexe Zusammenhänge
auf den Punkt. Ein Mutmacher für alle „Weltfremden“.

Beginn: 
20:00

Gags Gags Gags

Stermann & Grissemann
Donnerstag, 1. Juni 2017
Kaisersaal St.Johann/T.
Kabarett Comedy Gags Willkommen Österreich

Das neue Kabarettprogramm von Stermann & Grissemann
„Gags, Gags, Gags!“

Das Stermann & Grissemann-Universum aus feiner Beschimpfung,
Sinnsabotage und Selbstdemontage, Nonsense, bizarrer Parodie, Persiflage
und Polemik erlaubt sich eine neue, nicht geahnte Ausdehnung. Gewohnt
erstklassig flitzen die beiden, die „eigentlich zu gut für’s Fernsehen“ (John
Cleese) sind, durch den selbst gesteckten Gag-Slalom.
Beide, auch der Deutsche (Stermann), verirren sich aber nie ins
kabarettistisch Ressentimentale oder langweilen mit öden
sozialdemokratischen Pointen.

Keine Sekunde mit Stermann und Grissemann ist Zeitverschwendung.
„Gags, Gags, Gags!“

Beginn: 
20:00